Musik beeinflusst unsere Emotionen, ob wir wollen oder nicht. Antworten zu der Frage, auf welche Art und Weise uns Töne und Musik im Kontext von Radio beeinflussen, liefert uns Markus Küppers in seinem Vortrag.

Als einer der führenden Seminaranbieter im Medienbereich veranstaltete die ARD.ZDF medienakademie am 13. Juni das „Nationale Treffen Radio On Air Promotion“ in Stuttgart, auf dem auch unser Geschäftsführer Markus Küppers anwesend war. Mit seinem Vortrag über die psychologische Wirkung von Ton und Musik bei der Radioprogrammgestaltung bot er spannende Einblicke in die Welt der akustischen Reize.

In der heutigen Medienlandschaft begegnet uns eine Vielzahl an optischen Reizen in Form von Videos oder Bildern. Doch auch akustische Reize im Sinne von Ton und Musik haben auf den Konsumenten eine starke emotionalisierende Wirkung. Zu verstehen, wie genau diese Reize innerhalb der Radioprogrammgestaltung die gewünschten Emotionen auslösen, bedeutet für die Macher von Audio- und Radioformaten einen entschiedenen Wettbewerbsvorteil. Da wir bereits mehrere Emotionsforschungen zu diesem Themenbereich durchgeführt haben, konnte Markus Küppers auf dem „Nationalen Treffen Radio On Air Promotion“ interessante und tiefe Einblicke in die emotionale Wirkungsweise akustischer Reize geben.

Da es zu diesem spannenden Themenfeld künftig bestimmt noch weitere Studien geben wird, dürft ihr gespannt sein – wir halten euch weiterhin auf dem Laufenden!