Leichtfertiger Missbrauch einfacher und kostengünstiger Bestellprozesse, Retour-Vernichtung, nachhaltige Schäden für die Umwelt, Leerstand in den Städten –

Wenn man über das Thema Onlineshopping so liest, gibt es für den Onlinehandel keine Rechtfertigung. Dabei, so Carmen Schenkel, ist der Onlinehandel nichts neues, sondern die Weiterentwicklung des altbekannten Versandhandels, der sich mittlerweile durch alle Bereiche zieht und somit spürbar in die Breite gegangen ist. Und wo bekanntlich Nachteile sind, gibt es auch Vorteile – es geht also immer um das richtige Verhältnis aller Fakten und Zahlen.
Neben weiteren nennenswerten Erkenntnissen gibt es auch interessante Wortmeldungen von Seiten der Konsumenten und Händler.

Mehr im „WDR 5 Tagesgespräch“ mit Carmen Schenkel – Einmal Onlineshoppen und zurück.