Anlässlich eines Vortrags im Chemiepark Knapsack, Hürth gaben Markus Küppers und Anja Irlenbusch Einblicke in tiefenpsychologische B2C Markt- und Emotionsforschung. Insbesondere darüber, welche Gründe den Verbraucher dazu bewegen, nachhaltige Produkte und Innovationen abzulehnen oder zu kaufen und warum Menschen oft nicht sagen, was sie wirklich denken.

Präsentiert wurden darüber hinaus Auszüge der Befragungsergebnisse aus dem Forschungsprojekt BIOFOREVER – Thema: Wahrnehmung alternativer Rohstoffe aus Konsumentensicht.

Initiiert wurde die Veranstaltung vom nova-Institut für politische und ökologische Innovation – eingeladen waren Mitarbeiter der im Chemiepark Knapsack angesiedelten Unternehmen.

Beitrag im Knapsack Spiegel 11./12.2018